Lakesidefurs

It is currently 23 Jun 2017 00:11

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
Author Message
PostPosted: 03 May 2012 20:14 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: 24 Apr 2012 22:15
Posts: 187
(kopie aus furry.at)

Wir planen, während der con 2 bis 3 ausflüge zu machen. So verteilt, dass es dazwischen tage für aktivitäten am haus bzw. zum baden gibt. Was wir beispielsweise noch nicht gemacht haben:

* Vorderkaserklamm http://www.vorderkaserklamm.at/ und Seisenbergklamm http://www.seisenbergklamm.com/ - jeweils keine lange wanderstrecke, aber bei gutem wetter sicher erlebnisreich; die sind in der nähe voneinander, zwischen Saalfelden und Lofer, also in der nähe der Lamprechtshöhle, wo wir 2011 waren. Daher bietet sich an, beide an einem tag zu wandern, mit einkehren am mittag.

* Schmittenhöhe http://www.schmitten.at/ - das ist der berg hinter Zell am See. Im winter ein schigebiet, aber auch im sommer ist es möglich, mit der seilbahn hochzufahren und eine höhenwanderung ohne langen anstrengenden anstieg zu machen.

* Stauseen und kraftwerke Kaprun http://www.verbund.com/tm/de/kaprun/hoehepunkte - da wird das gebirgswasser turbiniert, damit wir alle strom haben. Was für technikinteressierte. Leider ist der schrägaufzug außer betrieb, es gibt für die führungen einen profanen bus.

Außerdem gibt es natürlich auch die möglichkeit, beliebte ausflüge früherer jahre zu wiederholen. Beispielsweise die drei seilbahnsektionen auf das Kitzsteinhorn (nur bei guter fernsicht zu empfehlen und deshalb kein fester programmpunkt).
Oder schon wieder eine höhle, aber es muss nicht immer eine höhle sein ....

Die Pinzgauer Lokalbahn war 2010 nicht voll befahrbar; jetzt ist sie es. Donnerstags fahren dampfzüge bis endstation Krimml mit oldtimerbus zur Wasserwunderwelt. Wandermöglichkeit zu den Krimmler Wasserfällen (beachtlicher höhenunterschied). http://www.pinzgauer-lokalbahn.at/ http://www.wasserfaelle-krimml.at/
Fahrplan und preise des dampfzuges: http://www.pinzgauer-lokalbahn.at/images/stories/angebote/Dampfzug_Sommer_2012.pdf - als gruppe kriegen wir es vsl. geringfügig günstiger.
Die Krimmler Wasserfälle sind als wanderung nicht zu unterschätzen: erheblicher höhenunterschied. Aber natürlich ist freigestellt, ob jemand ganz nach oben will oder nur bis zur mitte. Es gibt dort auch noch andere, weniger überlaufene wandermöglichkeiten.

Außerdem wurde das Nationalparkzentrum Mittersill vorgeschlagen, eignet sich auch für schlechtwetter.

};{ hatte noch folgende vorschläge:
Quote:
Tauerngold Rundwanderweg Anfahrt bis Kolm Saigurn (Mautstraße, Bus fährt ebenfalls), Anstieg zum Naturfreundehaus Neubau (600hm), schon das allein ist sehr reizvoll und weniger Konditionsstarke mögen es ohne Reue dabei belassen und die herrliche Umgebung genießen. Von dort führt ein sehr interessanter Rundwanderweg mit Schautafeln weiter durch phänomenale hochalpine Landschaft, instruktiv und überaus lohnend, er endet wieder bei der Hütte. Abstieg dann eventuell über Rauriser Urwald, alles ohne Schwierigkeiten, aber nur sinnvoll als Tagestour bei stabilem Schönwetter.

Der Wiegenwald im Stubachtal ist auch ohne Führung ein großartiges Erlebnis, ein prächtiger, weitgehend unberührter Bergwald mit Mooren. Wesentlich kürzer als obige Tour aber nicht minder lohnend.

Wenn wir schon in der Gletscherwelt Weißsee sind: nimmt man dort wo man zum Wiegenwald ansteigt stattdessen die Gondelbahn und danach den Sessellift, kann man eine nicht allzu lange Tour auf den Medelzkopf unternehmen, immerhin ein Gipfel des Alpenhauptkamms mit sehr schöner Aussicht auf die umliegenden Seen. Der Anstieg ist unschwierig, führt aber über teils extrem großes Blockwerk, und erfordert Umsicht sowie echte Bergschuhe! Wer es nicht ganz so alpin mag, wird eine Wanderung rund um den Weißsee sehr schätzen.

Und wenn es euch eh schon bis Krimml verschlagen hat, dann bietet sich dort das an, was 99% der Leute nicht machen, weil sie unbedingt die Wasserfälle sehen wollen: Das Krimmler Achental ermöglicht eine wunderschöne Talwanderung in beeindruckender Bergwelt und mit richtig urigen Almhütten, ein empfehlenswertes Kontrastprogramm zum Massenbetrieb am Wasserfall.


Nur - wie wanderwütig seid ihr wirklich?

Wenn ihr irgendwelche vorlieben oder andere vorschläge habt, immer nur her damit!


Top
 Profile  
 
PostPosted: 04 May 2012 08:58 
Offline

Joined: 23 Apr 2012 22:53
Posts: 108
Hm, ich würde ja vorschlagen, dass man es wieder so wie letztes Jahr handhabt,2 fix im Programm eingeplante Wanderungen und ein paar Vorschläge, die dann von den Leuten auf eigene Faust Unternommen werden können (für alle Motorradfahrer z.b. wieder die Glocknerhöhe)


Top
 Profile  
 
PostPosted: 05 May 2012 11:36 
Offline
User avatar

Joined: 05 May 2012 11:10
Posts: 33
Also die beiden Klamms (Klämme?) schauen schon sehr interessant aus. Und wenn man da nicht sonderlich klettern muss und alles sicher ist, bin ich definitiv dafür.
Die Wasserfälle sind bestimmt auch wunderschön, aber diese Warnung vor dem erheblichen Höhenunterschied...heißt das, dass es steil bergauf geht, oder das man sogar bisschen klettern muss? Aber als Alternative gäbe es dort ja diese Talwanderung.
Man könnte ja vielleicht mehrere Alternativen anbieten und schauen, wie viele Leute wo mitgehen würden.


Top
 Profile  
 
PostPosted: 05 May 2012 17:58 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: 24 Apr 2012 22:15
Posts: 187
Klammen?

Seisenbergklamm/Vorderkaserklamm war voriges jahr schon geplant (zusammen mit dem höhlenausflug), haben wir aber aus wettergründen drauf verzichtet.
Von der wegstrecke her sollte es bequem möglich sein, beide an einem tag zu besichtigen.
Der straßenverkehr in Saalfelden ist leider manchmal etwas zäh, es gibt dort nur eine straße, auf der sich alles ballt.

Zum Wasserfallweg siehe: http://www.wasserfaelle-krimml.at/html/schema.html
Erfordert keine kletterkenntnisse oder besondere ausrüstung, nur kondition angesichts von 431 m höhenunterschied.
Als wir dort waren, sind auch nicht alle ganz nach oben gegangen, ein paar haben dazwischen kehrt gemacht.


Top
 Profile  
 
PostPosted: 05 May 2012 18:17 
Offline

Joined: 23 Apr 2012 22:53
Posts: 108
Also die Klammen würde ich diesmal auf jeden Fall gerne wieder ins Programm nehmen.
Kaprun würde mich zwar irsinnig interressieren, aber da das wie du schon sagtest eher für Technikinteressierte was wäre, sollte man das als Ausflugsvorschlag ins Programm nehmen, genauso wie die bisher abgehaltenen Wanderungen. Wobei man alternativ sagen kann, dass für diejenigen, die den Wasserfall schon gesehen haben die von Flutter vorgeschlagene Alternativroute nehmen.

Aber generell wäre ich für den 2ten ins Programm aufgenommenen Punkt die Wanderung zur Schmittenhöhe vorschlagen.


Top
 Profile  
 
PostPosted: 22 May 2012 13:40 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: 24 Apr 2012 22:15
Posts: 187
Und hier ein paar recherchierte preise:

Vorderkaserklamm + Seisenbergklamm insg. 6,20 €
Seilbahn Schmittenhöhe 20 €
Besichtigung und Fahrt Kraftwerk Kaprun 24,50 €
Berg- und talfahrt Kitzsteinhorn 31 €
Dampfzug Zell - Krimml und zurück (donnerstag) 33 €
regulärer zug Zell - Krimml und zurück 18,80 €

Das sind alles ungefähre preise, die sich dank gästekarte und/oder gruppenpreisen noch ermäßigen können.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group